Fr07122024

Letztes UpdateSa, 08 Jun 2024 8pm

Back Aktuelle Seite: Nachrichten Nachrichten Regierung | Politik Dao Van Thuy flüchtet nach Kambodscha

Dao Van Thuy flüchtet nach Kambodscha

Noch ein Demokratiekämpfer flüchtete nach Cambodia. Gia Minh, Reporter des Senders RFA, versucht den Kontakt mit den Demokratiekämpfern aufzunehmen und nach Dao Van Thuy zu fragen.
Noch ein Demokratiekämpfer flüchtete nach Cambodia. Gia Minh, Reporter des Senders RFA, versucht den Kontakt mit den Demokratiekämpfern aufzunehmen und nach Dao Van Thuy zu fragen.

„Dao Van Thuy ist ein Teilnehmer der unabhängigen Gewerkschaft in Vietnam. Er floh nach Kambodscha und befindet sich nun dort“, stimmte Nguyen Phung Phong, ein Sprecher der vietnamesischen Flüchtlinge in Kambodscha zu.

„Er ist ein politisch Verfolgter, deswegen kommt er hierher. Pastor Ngo Dac Luy und ich versuchen ihn zu beruhigen, und seine Psyche stabil zu halten, denn wenn man als politisch Verfolgter hierher kommt, ist die Psyche meist in einem ganz schlechten Zustand. Wir mieten ein Zimmer für ihn und bringen ihn zu UNHCR. Er sollte nicht allein auf der Straße sein, deshalb werde ich oder ein anderer ihn begleiten, wenn er irgendwohin fahren muss. Durch das Gespräch mit ihm haben wir festgestellt, dass seine politische Meinung fest und kämpferisch ist“.

Einem RFA Reporter gelang es später direkt mit Thuy zu sprechen. Thuy erzählte, wie er nach Kambodscha geflüchtet war:

„Die Kommunisten haben Frau Ho Thi Bich Khuong, eine Freundin von mir, verhaftet. In dieser Nacht, wollten sie mich auch verhaften und kamen zu mir, doch ich war nicht zu Hause. Daraufhin haben die Kommunisten eine Belohnung im Wert von 30 Million Dong (vietnamesische Währung) demjenigen versprochen, der sachdienliche Hinweise geben kann, die zu meiner Festnahme führen werden. Ich möchte auch die Unterstützung einer Organisation suchen, um in Vietnam eine unabhängige Gewerkschaft zu gründen. Ich habe mich deshalb am 10.Juni mit Herrn Nguyen Khac Toan getroffen und sagte zu ihm, dass ich nach Kambodscha gehen würde. Am 16.Juni flüchtete ich und kam am 20.Juni hier in Cambodia an.“

RFA Reporter zu Herrn Nguyen Phung Phong: „Obwohl die Flüchtlinge schon weg von Vietnam und in Kambodscha sind, ist ihre Situationen hier nicht sicher, wie z.B. im Fall des Herrn Le Tri Tue. Hr. Le Tri Tue ist schon wochenlang verschwunden und keine weiß, wo er ist.“

Herr Nguyen Phung Phong bestätigt diesen Sachverhalt:

„Herr Le Tri Tue ist in schlechten Zustand hierher gekommen. Während seines Aufenthalts hier, war er nicht so oft auf der Straße. Ab und zu musste er in ein Internetcafe gehen, um dort seine Email abzurufen und Nachrichten zu verschicken. Wir, die politischen Flüchtlinge sind das Ziel der Kommunisten, nicht allein Herr Le Tri Tue. Sie wollen uns verhaften, damit keine Demokratiekämpfer mehr von Vietnam hierher kommen.“

„Nach dem Verschwinden von Le Tri Tue suchten wir ihn überall. Wir schickten einen Brief an UNHCR und baten die Polizei um Hilfe. Bis jetzt haben wir aber keine Spur von ihm gefunden.“

Über Dao Van Thuy: Geboren 1983 in Bac Ninh. Er machte den Uni-Abschluss als Elektrotechniker im Jahre 2006 in der Universität Thai Nguyen.
Nach seinem Interview wissen wir, dass er nach Kambodscha gegangen ist, um dort nach Hilfe zu suchen und sich auf diesem Wege später für die Gewerkschaftsbewegung in Vietnam zu engagieren.


Quelle: www.rfa.org