Di09262017

Letztes UpdateMi, 20 Sep 2017 8pm

Back Aktuelle Seite: Wissenswertes Wissenswertes Persönlichkeiten Trần Thị Nga – Eine von sechs führenden Verfechterinnen der Menschenrechte in Südostasien

Trần Thị Nga – Eine von sechs führenden Verfechterinnen der Menschenrechte in Südostasien

Amnesty International nennt Trần Thị Nga als eine von sechs führenden Verfechterinnen der Menschenrechte in Südostasien.

Die Aktivistin für Landrechte und Pro-Demokratiebefürworterin Trần Thị Nga aus der Hà Nam Provinz wurde im Januar 2017 nach dem vietnamesischen Strafgesetzt, Artikel 88 wegen „Verbreitung von staatsfeindlicher Propaganda“ zu einer Haftstrafe verurteilt.

Dissidenten und Aktivisten werden unter fadenscheinigen Gründen meist immer nach Artikel 88 verurteilt, um lange Haftstrafen zu garantieren.

Frau Trần ist laut Amnesty International eine von 94 politischen Gefangenen in Vietnam. Die Vietnamesin bildete sich in Eigeninitiative über die Thematik zur Menschenrechte fort, während sie sich von einem schweren Verkehrsunfall erholen musste, der ihr auf Taiwan widerfuhr.

Trần Thị Nga kurz vor ihrer Inhaftierung redet über ihren Kampf der Gerechtigkeit, Menschenrechte und über die Unterdrückung des kommunistischen Regimes (Vietnamesisch)

Als Vertragsarbeiterin auf dem Eiland erlebte sie auch selbst, was es bedeutet als Arbeitsmigrantin ausgebeutet zu werden. Als ihr Vertrag auslief kehrte sie wieder nach Vietnam zurück und begann sich unerbittlich für Menschenrechte einzusetzen und trat einem unabhängigen Netzwerk namens „Vietnamesische Frauen für Menschenrechte“ bei.

Amnesty International erklärte: „Nga wurde mehrfach von Beamten in Zivilkleidung, sowie der Polizei körperlich angegriffen. Die Attacken passierten vor den Augen ihrer vier Kinder.“


Quelle:
https://asiancorrespondent.com/2017/03/amnesty-six-women-human-rights-activism/#FtdbkUIddwPCZvkq.97