Fr11172017

Letztes UpdateMo, 13 Nov 2017 9pm

Back Aktuelle Seite: Nachrichten Nachrichten Unterhaltung | Sonstiges Paar mit 12 Vietnamesen am Eurotunnel gefasst

Paar mit 12 Vietnamesen am Eurotunnel gefasst

Anfang August 2017 wurde ein britisches Paar am Eurotunnel Terminal in Coquelles, Frankreich, gefasst, welches 12 Vietnamesen illegal in seinem Kleinbus in Richtung Großbritannien transportieren wollte.

Grenzbeamte hatten durch Zufall in dem Minivan, der mit Reifen beladen war, ein Bein eines illegalen Einwanderers gesichtet.

Die Vietnamesen versteckten sich in dem Fahrzeug, als es am Eurotunnel Shuttle Terminal ankam.

eurotunnel

Die beiden Briten Aaaron Harris und seine Begleiterin Katy Bethel wurde von den französischen Grenzbehörden befragt und gaben an, dass sie den Ärmelkanal nur für einen Tagesausflug Richtung Festland überquert hätten.

Der Fahrer des Fahrzeugs, Aaron Harris, gab an von einem Ausflug an die französische Küste zurückgekehrt zu sein. Bei dem Fahrzeug handle es sich um ein Firmenfahrzeug; das gesamte Inventar, außer den Reifen, sei sein Eigentum, erklärte der festgenommene. Die Reifen würden seinem Chef gehören, fügte Aaron Harris noch hinzu.

Laut Aussage des Anwalts Michael Morris wurde Herr Harris von den Grenzbeamten aufgefordert die Hecktüren des Fahrzeugs zu öffnen.

Während des Öffnens kamen Beine mit Jeanshosen zum Vorschein, die neben den Reifen zu sehen war.

Ein Beamter fragte daraufhin: „Was ist das denn hier?“

Herr Harris antwortete nur noch: „Wie ist der denn hier reingekommen?“

Insgesamt versteckten sich 12 Vietnamesen hinter Reifenstapeln.

Das britische Paar muss sich nun für den Versuch 12 Vietnamesen illegal ins Vereinte Königreich zu schleusen verantworten.


Quelle:
http://www.bbc.com/news/uk-england-kent-40864530
http://www.mirror.co.uk/news/uk-news/couple-caught-12-vietnamese-nationals-10924699