Sa06152024

Letztes UpdateSa, 08 Jun 2024 8pm

Back Aktuelle Seite: Nachrichten Nachrichten Unterhaltung | Sonstiges Ein außergewöhnliches Oberstufenjahrbuch

Ein außergewöhnliches Oberstufenjahrbuch

In den USA ist es seit Generationen an Schulen üblich jährlich gegen Ende des Schuljahres ein Jahrbuch rauszugeben, wo Schüler mit Fotos abgebildet sind und jeder noch eine Unterschrift mit eigenen Worten frei schreibt. In den Jahrbüchern sind auch Titel, wie Klassenbeste/r und weitere Dinge enthalten. An der katholischen Mädchenschule Presentation High School in San Jose, Kalifornien, USA, gab es dieses Mal in der Oberstufe eine Überraschung; acht junge Frauen, alle Vietnamesinnen, wurden alphabetisch hintereinander im Jahrbuch abgebildet, da sie alle den gleichen Nachnamen haben.

Oberstufenjahrbuch

Es sind: Alexandra, Angela, Angelica, Elizabeth, Emily, Isabella, Madeline und Vi Nguyen.

Die Schülerinnen machten sich einen Spaß daraus und hatten bereits vor dem Druck des Jahrbuchs sich alle mit identischer Kleidung und ähnlicher Frisur ablichten lassen. Außerdem hatte jede einen Satzbaustein mit ihrem Foto mitgeliefert, so dass sich später durch die alphabetische Sortierung der Vornamen, inklusive der Einzelworte, dieser Satz unter den Bildern ergab:

„Wir wissen, was ihr glaubt, aber nein, wir sind nicht verwandt miteinander.“

Durch diese lustige Aktion wurden die acht Nguyens schnell bekannt. Eine Freundin der Nguyens, Ashley Vong, lud das Titelbild auf ihren Facebook Account hoch, schnell stiegen die „gefällt mir“ Zahlen. Die Idee für die „Nguyen-Aktion“ stammte von Isabella Nguyen.


Quellen:
now.msn.com
www.dailymail.co.uk