Do07182024

Letztes UpdateSa, 08 Jun 2024 8pm

Back Aktuelle Seite: Nachrichten Nachrichten Regierung | Politik

Versammlung verurteilt Verbrechen totalitärer kommunistischer Regime auf das Schärfste

Kommunikationsabteilung der Parlamentarischen Versammlung des Europarates
25/01/06 Versammlung verurteilt Verbrechen totalitärer kommunistischer Regime auf das Schärfste

Weiterlesen:

Haftstrafen für vietnamesische Dissidenten

Haftstrafen für vietnamesische Dissidenten
Priester wegen Regimekritik verurteilt
Ein vietnamesisches Gericht hat am Freitag fünf Regimekritiker, unter ihnen einen 60-jährigen katholischen Priester, zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Den Dissidenten wird Unterwanderung der Kommunistischen Partei, Gründung einer oppositionellen Vereinigung sowie Spaltung von Kirche und Volk vorgeworfen. Beim Prozess in der zentralvietnamesischen Stadt Hue, der einen Tag dauerte, waren ausnahmsweise ausländische Beobachter zugelassen.

Weiterlesen:

Angeklagt wegen Konterrevolution?

In den letzten Tagen des Monats Februar berichteten vietnamesische Medien Radios, Fernsehen, Zeitung "Das Volk" fast zeitgleich über die "Beschuldigung und Anklage gegen Priester Nguyen Van Ly und seine Anhänger wegen Propaganda gegen den Sozialistischen Staat Vietnam."


Und kürzlich gab die Polizei von Hanoi (Ermittlungskamme PA24 vom Sicherheitsdienst Stadt Hanoi) über Kanal VTV1 am 06.03.2007 um 19:00 Uhr und über Zeitung "Das Volk" am 07.03.2007 die Anklage gegen den Rechtsanwalt und Direktor der Việt Luật-GmbH Nguyễn Văn Đài (38 Jahre) und über die Durchsuchung seines Büros Thiên Ân in 10 Đoàn Trần Nghiệp Hà nội und seine vorläufige Verhaftung von 4 Monaten bekannt.

Weiterlesen:

Verurteilung von Priester Nguyen Van Ly in seiner Abwesenheit

Verurteilung von Priester Nguyen Van Ly in seiner Abwesenheit
Wegen des schlechten Gesundheitszustands wird das Verfahren gegen Nguyễn Văn Lý ohne seine Anwesenheit eröffnet

NEW JERSEY – HUẾ: Angesicht der gesteigerten Unterdrückung von Hanoi gegen Andersdenkenden haben US-Politiker ihre Stimmen erhoben und die Regierung von Vietnam erneut mit der Verletzung von Menschenrechten erneut angeprangert. Außenministerin Condoleezza Rice hat letzte Woche in einer Unterredung dem Außenminister von Vietnam Phạm Gia Khiêm mitgeteilt: “Menschenrechte sind für uns mit Sicherheit ein wichtiges Thema und wir werden diese Akten noch stärker voran treiben”

Weiterlesen:

Aberkennung des Anwaltstitels von Nguyen Van Dai und Le Thi Cong Nhan

Aberkennung des Anwaltstitels von Nguyen Van Dai und Le Thi Cong Nhan
(LĐĐT) - Nach Angaben von Rechtsanwalt Phạm Hồng Hải (Leiter der Rechtsanwaltschaftsgruppe von Hanoi) hat am 12. Februar der Vorstand der Rechtsanwaltschaftsgruppe von Hanoi mit dem Beschluss 69/QĐ-BCN und 70/QĐ-BCN die Namen Nguyễn Văn Đài (links im Bild) und Lê Thị Công Nhân (rechts im Bild) aus der Liste der Rechtsanwälte von Hanoi entfernt.

Weiterlesen:

Polizeidrohung an Frau Vu Minh Khanh

Polizeidrohung an Frau Vu Minh Khanh
Übers Internet hat Đàn Chim Việt (ĐCV) vergangene Woche ein Interview mit Frau Vũ Minh Khánh (VMK), Ehefrau von Rechtsanwalt Nguyễn Văn Đài, durchgeführt (Bild). Es ging in dem Interview um die neue Lebenssituation von Frau Khánh seit der Verhaftung ihres Mannes, Herrn Nguyễn Văn Đài, am 06. März bis heute.

Weiterlesen:

Heimliches Treffen zwischen schwedischen Abgeordneten und vietnamesischen Menschenrechtrechlern

Heimliches Treffen zwischen schwedischen Abgeordneten und vietnamesischen Menschenrechtrechlern Man könnte die Zeit von 04. bis zum 11. März 2007 als stressige Woche für die Polizei und das Außenministerium des kommunistischen Staats Vietnam bezeichnen. Zum einen hatten sie mit der Unterdrückung von Demokratiekämpfern voll die Hände zu tun, zum anderen hatten sie zwei diplomatische Delegationen zeitgleich zu empfangen. Die eine Delegation war vom Vatikan, die andere war schwedische Abgeordnete im Auftrag der UN in Hanoi zu Besuch.

Weiterlesen:

Lasst das Volk selbst entscheiden

Lasst das Volk selbst entscheiden
(VietNamNet) - "Stellt dem Volk Informationen über die Kandidaten zur Verfügung und lasst das Volk seine Entscheidung mit seiner Stimme selbst treffen. Habt keine Sorgen, dass die Bürger ihre Entscheidung nicht wissen und deshalb für sie entscheiden. Aus Sorgen, dass die Bürger nicht die richtige Entscheidung treffen und deshalb für sie die Entscheidung treffen, bedeutet Einschränkung der Bürgerrechte und Verachtung gegenüber dem Volk zugleich".

Weiterlesen:

Polizeichef benutzt Dienstfahrzeuge für Sauftour

Polizeichef benutzt Dienstfahrzeuge für Sauftour
Schon am frühen Morgen des 10. Februar standen 4 Fahrzeuge mit "blauen Kennzeichen" in einer Linie vor dem Restaurant 68-68 in 154 Nguyễn Thái Học, Stadt Vinh, Nghệ An. Der Polizei-Vize von der Stadt Vinh gab diesen Vorfall zu und will daraus Lehre ziehen.

Von den genannten 4 Fahrzeugen hat der Polizei-Vize von der Stadt Vinh selbst einen Wagen gesteuert. Die übrigen 3 wurden von dem Polizeichef im Kreis Diễn Châu und Vize-Direktor des Gefängnis Nr. 6 (Kreis Thanh Chương) benutzt.

Weiterlesen:

Block 8406 – Erklärung für Freiheit und Demokratie Vietnams 2006

Bloc 8406 of Manifesto on Freedom & Democracy for Viet Nam 2006

< Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! >


Protestbrief Nr. 13 vom Block 8406 gegen die Zerstörung der Pagode vom Ehrwürdigen Thích Thiện Minh, die Geiselnahme von Familienangehörigen des Ingenieurs Đỗ Nam Hải, die Anklageschrift und den Prozess gegen Priester Nguyễn Văn Lý und seine 6 Demokratie- und Friedenskämpfer

Weiterlesen:

Aktuelle Verfassung von Le Thi Cong Nhan und Nguyen Van Dai

Arlamierender Gesundheitszustand von Anwalt NGUYỄN VĂN ĐÀI und Anwältin LÊ THỊ CÔNG NHÂN vom 11.03.2007, 10 Uhr (Washingtonzeit)
Ein Mitarbeiter von der Gefängnisgesundheitsbehörde hat aufgrund von Mängeln in den Haftzellen von Anwältin Lê thị Công Nhân und Anwalt Nguyễn văn Đài seine Bedenken geäußert.
Nach dem 6. Tag des Hungerstreiks in engen Zellen ohne ausreichendes Licht und hohe Feuchtigkeit hat sich ihr Gesundheitszustand dramatisch verschlechtert.
Am Fußboden und am Liegeplatz für die Häftlinge hat sich Feuchtigkeit angesammelt.

Weiterlesen:

Schüler auf dem Kreispolizeirevier gestorben

(LĐĐT) – Familienangehörigen haben die Leiche des verstorbenen Schülers der 12. Klasse am Abend des 24.03.07 an das Polizeirevier vom Kreis Vĩnh Lộc gebracht und verlangten eine Erklärung für die Todesursache. Nur wenigen Stunden zuvor hat dieser Schüler der Vorladung von der Kreispolizei gefolgt.

Weiterlesen:

Ein Schritt nach hinten in Sachen Menschenrechte in Vietnam

Ein Schritt nach hinten in Sachen Menschenrechte in Vietnam
Es hat in jüngster Zeit sehr viele rückwärtige Schritte in Sachen Menschenrechte in Vietnam gegeben. Die Regierung von Norwegen hat offizielle Proteste gegen die vietnamesische Regierung wegen der Verhaftung von Priester Nguyễn Văn Lý sowie der Ablehnung des Einreise-Visums für den Vorsitzenden der RAFTO-Stiftung erhoben.

Weiterlesen:

Parlamentabgeordneter zu werden ist nicht schwer! (Teil 2)

Parlamentabgeordneter zu werden ist nicht schwer! (Teil 2)
In den armen und rückständigen Ländern wie Vietnam sind Strategien zur Nutzung von menschlichen Ressourcen, nationalen Potentialen, darunter auch geistige Ressourcen für die Entwicklung des Landes ein unerlässliches Thema, um andere Länder einzuholen. Dazu müssten die Verantwortlichen des Landes um einiges voraus planen.

Weiterlesen:

Bericht über Herrn Do Nam Hai

Bericht über Herrn Do Nam Hai
Sehr geehrte Damen und Herren,
es ist jetzt 24 Uhr Samstag den 10.03.2007 in Sàigòn. Nach Information aus engen Bekanntenkreisen von Ingenieur Đỗ Nam Hải wurde bekannt, dass heute gegen 19 Uhr ein Polizei-Majoroberst von HoChiMinh-City Herrn Đỗ Nam Hải folgende mündliche Vorladung mitteilte:

Weiterlesen:

Zwei Menschenrechtsanwälte in Hanoi verhaftet

Zwei Menschenrechtsanwälte in Hanoi verhaftet
Pfarrer Nguyen Van Ly beendet Hungerstreik im haftähnlichen Hausarrest – 25 Verhaftungen seit August 2006

Hanoi - Frankfurt/M. (7. März 2007) – Wegen angeblicher "Propaganda gegen die Sozialistische Republik Vietnam" sind am 6. März 2007 die Rechtsanwälte Le Thi Cong Nhan und Nguyen Van Dai, Mitglieder des vietnamesischen Menschenrechtskomitees, verhaftet und für vier Monate in Untersuchungshaft genommen worden. Zuvor hatte die Polizei die Wohnung und das gemeinsame Büro der beiden durchsucht und dabei fünf Computer und zahlreiche Dokumente beschlagnahmt.

Weiterlesen:

Polizei nimmt Pastor Nguyen Cong Chinh fest

Polizei nimmt Pastor Nguyen Cong Chinh fest
Die Verhaftung erfolgte nach 3 andauernden Tagen mit allen denkbaren Terror- und Einschüchterungsmaßnahmen gegen Pastor Nguyễn Công Chính, sowie Belagerung seines Hauses tags und nachts mit bis zu 50 Personen. Die Belagerer hingen ihre Hängermatten zur Übernachtung in direkter Umgebung auf, spielten dabei Karten um Geld, und demolierten gelegentlich das Haus von dem Pastor.

Weiterlesen:

"Ich schäme mich für die Festnahme von Rafto-Vertretern"

Frau Thérèse Jebsen ist am letzten Diensttag den 13. Feb. nach Sàigòn gekommen, um den Höchstehrwürdigen Quảng Độ in seiner Pargode Thanh Minh Thiền Viện zu besuchen und ihm den Rafto-Preis 2006 zu überreichen.

Weiterlesen:

Der Vatikan hat seine Arbeit in Hanoi begonnen

Der Vatikan hat seine Arbeit in Hanoi begonnen
Die Delegation des Vatikans unter der Leitung des Vize-Ministers Kardinal Pietro Parolin ist in Hanoi eingetroffen und hat seine Verhandlung mit den zuständigen Beamten von dem Regierungskomitee für Religion in Hanoi begonnen.

Das ist die 15. Verhandlungsrunde zwischen Vietnam und Vatikan.
Die vietnamesische Regierung will eine schnelle diplomatische Beziehung bauen, der Vatikan möchte aber vorher noch einige Fragen klären.

Weiterlesen:

Wegen Besuch eines Mönchs festgenommen!

Wegen Besuch eines Mönchs festgenommen!
3 Norweger wurden am Donnerstag den 15. Feb. von der vietnamesischen Polizei festgenommen, als sie den Höchstehrwürdigen Mönch Thích Quảng Độ in seiner Pagode Thanh Minh in Bezirk Phú Nhuận der HoChiMinh-Stadt besuchen wollten.

Herr Arne Liljedahl Lynngaard, Vorsitzender der Menschenrechtsstiftung Rafto von Norwegen teilte mit, Mitarbeiter seiner Stiftung seien nach Vietnam gekommen, um dem Höchstehrwürdigen Thích Quảng Độ die Auszeichnung zu überreichen.

Die Regierung von Vietnam hat letzten Monat das Visum für den Vorsitzenden Rafto-Stiftung, der dem Höchstehrwürdigen Thích Quảng Độ den Rafto-Preis 2006 persönlich überreichen wollte, verweigert. Die norwegische Botschaft in Hanoi teilte mit, dass diese 3 Personen nach Vietnam gemäß der visumfreien Regelung von 15 Tagen für Touristen eingereist sind.

Weiterlesen:

Zwei Oppositionelle verhaftet

Zwei Oppositionelle verhaftet
Demokratiegruppen teilen mit, zwei oppositionelle Rechtsanwälte seien am 06.03.2007 in Hanoi verhaftet worden.

Laut Nachricht vom Mittag des 06. Feb. auf einer Auslandsinternetseite seien die Rechtsanwälte Nguyễn Văn Đài und Lê Thị Công Nhân festgenommen worden und werden vorübergehend bis 4 Monate verhaftet. Ihre Wohnungen wurden vorher durchsucht. Nach Angaben eines Angehörigen von Herrn Đài, wurden vorher sämtliche Telefonverbindungen abgeschnitten.



Weiterlesen: