Fr06212024

Letztes UpdateSa, 08 Jun 2024 8pm

Back Aktuelle Seite: Nachrichten Nachrichten Regierung | Politik Vater Nguyen Van Ly wurde festgenommen

Vater Nguyen Van Ly wurde festgenommen

Sehr geehrte Damen und Herren,
heute, der 24.02.2007 um 15 Uhr vietnamesische Zeit, sind ca. 60 ranghohe Polizeioffiziere in das Haus Nhà Chung des Erzbischofs in 69-Phan Đình Phùng, Huế gekommen. Die Polizisten haben als erstes das Geländer um das Haus Nhà Chung isoliert (wie in der Nacht des 18. Februars) und sind anschließend in das Zimmer von Vater Lý gegangen. Sie baten ihn mitzukommen, aber Vater Lý weigerte sich. Darauf hin packten sie ihn brutal in einen Wagen. Wir wissen nicht, wo sie Vater Lý hinbringen. Meistens wird auf das Stadtpolizeirevier in 52 Hùng Vương oder ins Provinz-Polizeiamt in 1A Trần Quang Khải. Vater Lý wurde in der Verfassung des seit einer Woche andauernden Hungerstreiks (seit dem 18.02.2007) festgenommen.

Mit dieser Mitteilung bitten wir um Ihre Solidarität, Ihr Gebet und Ihre Mithilfe durch internationale Stellen, insbesondere die Vatikan, der Ort, den Ministerpräsident Nguyễn Tấn Dũng vor genau einem Monat besucht hat. Vielen Dank für Ihre Mühe.
Berichterstatter: Prister Phêrô Phan Văn Lợi aus Huế
(zurzeit unter Hausarrest).


Quelle: Doi Thoai



Priester Nguyễn Văn Lý wurde in der Gemeinde Bến Củi eingewiesen Aktuellisierung um 21:30 Uhr des 24. Feb. (Vietnamesische Zeit)

Wir haben soeben die Nachricht erhalten, dass die Polizei Vater Nguyễn Văn Lý in die Gemeinde Bến Củi gebracht hat. Diese kleine Gemeinde liegt auf dem Land ca. 20km von Hue entfernt. Sie gehört zu der katholischen Gemeinde Tân Sơn, die seit 2002 von Priester Lê Đình Du betreut wird (Tel. 054.553.103, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Priester Du hat Priester Lý am Abend nach seiner Einweisung durch die Polizei getroffen. Die Behörden wollen Vater Lý also weit möglichst weg von der Stadt Huế schaffen, um ihn von anderen Demokratie- und Friedensaktivisten zu ilsolieren, seine Kampfaktivitäten zu unterbinden und ihn besser zu überwachen. Dass ein katholischer Priester in eine andere Gemeinde nicht durch die Zuteilung eines Bischöfs sondern durch die Polizei eingewiesen wurde, zeigt die erneut Verletzung von Religionsfreiheit durch das kommunistische Regime Vietnams.
Bitte fordern Sie die kommunistischen Machthaber zur Achtung der Menschenrechte auf.
Priester Phan Van Loi


Quelle: Doi Thoai